Yachtcharter Griechenland

nützliche links Yachtcharter Griechenland

Yachtcharter Griechenland - Saronischer Golf

Unbegrenzte Möglichkeiten bietet Ihnen dieses Revier in Griechenland. Als Ausgangshafen ist Athen / Kalamaki oder Lavrion ideal. In Hydra kann man die strahlend weißgetünchten Häuser bestaunen, während man im Straßencafé seinen Kaffee schlürft. Inseln wie Spetsai und Kithera sind ein El Dorado für die Entdecker unter Ihnen. Da dieser Teil von Griechenland sehr gut geschützt ist, eignet es sich auch speziell für Familien. In den südlichen Peloponnes entdeckt man unberührte Natur fern vom Touristenrummel.

Eine ganz besondere Empfehlung beim Segeln im saronischen Golf ist die Insel Moni 'Nisis Moni'. Eine wunderschöne Ankerbucht befindet sich im Norden der Insel. Dort lädt eine Strandbar zum Dinghy Ausflug ein. 

Bei Ihrem Chartertörn sollte jedoch keinenfalls die Ansteuerung auf Poros ausgelassen werden. Mit der Yacht kann man direkt an der Pier vor einem Restaurant festmachen und sich die griechische Küche schmecken lassen. 

Yachtcharter Griechenland - Dodekanes

 Erfahrenere Segler oder Flottillensegler kommen bei einem Segeltörn in diesem Teil von Griechenland voll auf Ihre Kosten. Das Gebiet überzeugt durch herrliche Winde, gute Häfen und sichere Ankerplätze. Zahlreiche Buchten und Inseln warten darauf, in diesem Archipel entdeckt zu werden. Als Ausgangshafen ist Samos, Kos und Rhodos möglich.

Yachtcharter Griechenland - Sporaden

 Nördlich von Athen gelegen sind die Inseln Skiathos, Skopelos und Alonissos wie Perlen in der Ägäis verstreut. Entweder lassen Sie sich in die Vergangenheit von Griechenland entführen oder Sie genießen das pulsierende Nachtleben von Skiathos.

Die Sporaden sind die Inseln der Gegensätze, bieten ideale Segelbedingungen und garantieren deshalb einen abwechslungsreichen Segeltörn in Griechenland.

Yachtcharter Griechenland - Kykladen

Beginnen Sie Ihren Törn direkt ab Syros in den Kykladen. Sie sparen ca. 2 wertvolle Törntage für die Überfahrt von Athen. Von hier aus können Sie gleich von Insel zu Insel springen. Und denken Sie nicht, jede wäre gleich. Es erwarten sie zahlreiche unberührte Buchten und zauberhafte Dörfer. Im Sommer ermöglicht der Meltemi sportliches Segeln.

Aber achten Sie darauf, durch die Düsenwirkung kann der nordwestliche Wind teilweise Sturmstärke erreichen. Deshalb empfehlen wir dieses Revier nur für erfahrenere Segler. Eher gemütlicher geht es im Frühjahr und Herbst zur Sache.