Yachtcharter Malta

Nützliche Links Yachtcharter Malta

Yachtcharter Malta

Das maltesische Archipel besteht aus drei bewohnten Inseln: Malta, Gozo und Comino sowie weiteren kleinen Inseln, die nicht bewohnt sind. Die Amtssprachen sind Maltesisch und Englisch. Das Archipel gilt unter Seglern als die Karibik im Mittelmeer, mit einsamen Buchten und azurblauem Wasser.

Bei einem Yachtcharter Malta in den Sommermonaten liegen die Temperaturen im Durchschnitt bei 25 bis 27 Grad.

 

Eine Insel kann nur als solche bezeichnet werden, wenn man sie vom Meer aus betrachtet!

Beim einem Yachtcharter Malta sehen wir täglich die Schönheit der maltesischen Inseln vom Wasser aus und somit aus einem ganz anderen Blickwinkel. Das reiche kulturelle Erbe mit alten Festungen der Städte wie Valletta lädt natürlich auch zu Landausflügen ein. Besonders im Jahr 2018 wird es interessant für Malta, denn Valletta wurde zur Euro Kulturhauptstadt gewählt.

 

Mit der Yacht erreichen Sie nach einer Tagesetappe von Valletta aus, den zweitgrößten natürlichen Hafen von Malta - die Bucht Marsaylokk. Dort können Sie wunderbar die Maltesiche Küche genießen und fangfrischen Fisch zum Abendessen bestellen.

 

Wenn Sie bei Ihrem Yachtcharter Malta das gesamte maltesische Archipel umrunden, lernen Sie auch die rauere aber ruhigere Insel Gozo kennen. Sie ist die zweitgrößte Insel des maltesischen Archipels und ihr Name bedeutet übersetzt ‚Freude’. Die Küste der Insel ist bemerkenswert, denn hier wechseln sich kristallklare Buchten mit rotem Sandstrand und Kalksteinfelsen ab.

 

Zwischen den beiden Inseln Malta und Gozo liegt die kleine Insel Comino. Sie ist die dritte bewohnte Insel des maltesischen Archipels und hat eine Größe von knapp vier Quadratkilometern. Allerdings ist ein Hotel die einzige Behausung der Insel und kein Auto stört hier die Inselruhe. Besonders sehenswert ist die Blue Lagoon mit ihrem weißen Sand. Heute sollte die Schnorchel Ausrüstung auf jeden Fall mit auf der Yacht sein. 


Segelcharter Malta